U15 C1: TuS Koblenz II – JFV HH Morbach 4-2 (4-1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C1

Unnötige Niederlage gegen die TUS Koblenz II!

Den Saisonauftakt hatte sich die Mannschaft der JFV Hunsrückhöhe Morbach anders vorgestellt. Nach 20 Minuten war das Spiel im Grunde genommen für die Kicker der JFV verloren, denn da lag die Mannschaft aus Morbach bereits mit 4:0 hinten.

In der 9. Minute konnte ein TUS-Spieler nach einer verunglückten Rettungsaktion den Ball ungehindert von 1m über die Linie zur 1:0 Führung befördern. Die TUS aus Koblenz legte mit einem Konter in der 13. Minute mit dem 2:0 den Grundstein zum Erfolg. Denn schon 2 Minuten später erhöhte die Mannschaft aus Koblenz zum verdienten 3:0. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten die Morbacher in keinsterweise ihre guten Auftritte aus der Vorbereitung zeigen. Da war es auch nur eine Frage der Zeit, wann das 4:0 fallen würde. In der 25. Spielminute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, den dann der Koblenzer Spieler sicher zur 4:0 Führung einschoss.

Die Führung ging bis zu diesem Zeitpunkt völlig in Ordnung, denn die Morbacher ließen nicht nur Zweikampfstärke vermissen, sondern auch das Spielerische war bis zu jenem Zeitpunkt mangelhaft.
In der 30. Minute gelang dann den Spielern der JFV der erste gut vorgetragene Angriff, den Morteza zum 4:1 abschloss. Nach der Pause kam dann eine ganz andere Mannschaft der JFV auf den Platz. Jetzt zeigten die Spieler ihre Zweikampfstärke sowie ihr spielerisches Potenzial. So gelang dann auch David Gerk ein Tor, dass aber wegen einer angeblichen Abseitsstellung aberkannt wurde. In der 38. Spielminute war es wiederum eine zweifelhafte Abseitsposition, die den Schiedsrichter veranlasste das Tor für Morbach nicht zu geben.
Die Mannschaft der JFV leiß sich aber auch dadurch nicht beirren und spielte konzentriert weiter und so konnte Julian Franz den Ball ins Tor schieben nachdem Alessandro am Schlussmann gescheitert war. In den letzten 11 Minuten konnte sich die C1 sogar noch zwei 100% Chancen herausspielen, einmal scheiterte Morteza am Schlussmann von Koblenz, ehe dann Alessandro 1 Minute später auch am Keeper scheiterte. Es reichte jedoch nicht für die große Aufholjagt und somit gewann die TUS aus Koblenz dann auch verdient mit 4:2 Toren.

Fazit:
In der Rheinlandliga werden Fehler gnadenlos bestraft und es reicht nicht aus nur 35 Minuten an die Leistungsgrenze ranzugehen.

So spielte unsere Mannschaft:

1-Keller Christoph, 2-Fuchs Joshua, 3-Juen Markus, 4-Nisius Elia, 5-Oancea Darius, 6-Martini Jan-Luca, 7-Kien Senjan, 8-Husseiny Morteza, 9-Sausen Tim, 10-Faust Phillipp, 11-Marino Alessandro

Ergänzungsspieler: 12-Gerk David, 13-Storr Oliver, 14-Franz Julian, 15-Reitz Marvin, 16-Mutsch Noah

Tore:  1:0 9. Min. , 2:0 13. Min. , 3:0 15. Min. , 4:0 Elfmeter 25. Min. , 4:1 30. Min. Morteza, 4:2 64. Min. Julian Franz

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer:  53