U15 C2: JFVHH Morbach – JFV Vulkaneifel 2 1-1 (1-0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U15 C2
Gerechte Punkteteilung!

Witterungsbedingt wurde unsere Partie von Haag auf den Nebenplatz in Horath verlegt. Dort trafen wir auf den Tabellen dritten von der JFV Vulkaneifel 2.

In einer von beiden Seiten Intensiv geführten Partie, ließen die Teams in den ersten Minuten je eine gute Tormöglichkeit liegen. Unser Spiel wurde variabel über außen oder die Mitte vorgetragen. Der Gegner machte Druck durch den mittleren Bereich. In der 14. Minute vergab Lukas E. freistehend vor dem Gästekeeper. Dieselbe Aktion wiedeholte Leon drei Minuten später. In der 19. Minute endlich das 1-0. Fynn und Lukas überspielten mit einem Doppelpass die gegnerische Verteidigung. Lukas lief alleine auf den Gästekeeper zu, legte links zu Leon ab, wo dieser den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Wie in den letzten Spielen versuchten wir nach zu legen, verzettelten uns aber immer wieder in Einzelaktionen. Im zentralen Mittelfeld entstanden Lücken, die Vulkaneifel zu Kontern nutzte. In der 25. Minute erlief Julius einen Pass in die Schnittstelle der Gästeabwehr und scheiterte freistehend am Keeper der JFV.

Mit nur 1-0 ging es in die Pause.

Auf dem nach Wiederbegin immer tiefer werdenden Platz, kamen wir nur zögerlich ins Spiel. Vulkaneifel setzte uns unter Druck und erspielte sich die eine oder andere Chance. Diese wurden von unserer Innenverteidigung und unserem Torwart Fabian vereitelt. Wir verzettelten uns in der Mitte immer wieder in Zweikämpfe, die gegen die starken Gästespieler meist verloren gingen. Nach einer Umstellung in der Zentrale bekamen wir das Spiel wieder besser in den Griff. Die Flügel wurden wieder besser genutzt. Julius und Lukas setzten sich dort mehrmals durch, scheiterten jedoch am letzten Pass oder Abschluss. Ab der 60. Minute übernahm Vulkaneifel die Partie. Uns blieben nur Konter. Unsere Verteidigung kam ins schwimmen, hielt dem Druck jedoch lange stand. Unser Mittelfeld blieb nach Konterversuchen stehen, und ließ unsere Abwehr alt aussehen. In der 69. Minute vertändelte David H. auf rechts unnötig den Ball. Unsere in der Vorwärtsbewegung befindliche Abwehr wurde durch einen Ball in die Spitze überrascht. Aus 18 Metern hämmerte Dax den Ball für Vulkaneifel zum 1-1 unter die Latte. Mit zwei weiteren Aktionen hätten die Gäste die Partie noch drehen können.

Durch mangelnde Chancenverwertung brachten wir uns um unseren Lohn, was nicht heißt das die Sportfreunde aus der Eifel diesen Punkt nicht verdient hätten. Ein Kompliment an unsere neu formierte Verteidigung (Nils, Fynn, Felix) und ihren bis zum Schluss aufopferungsvoll kämpfenden Kapitän Raphael.
Im nächsten Spiel treffen wir auf Bruch. Dort wird es personell einige Umstellungen geben. Danke an Michael Eibes und die DJK Horath für die Unterstützung bei der Verlegung und Durchführung des Spiels.

So spielte unsere Mannschaft:

1 Görg – 2 Ganz , 3 Erz , 4 Vochtel , 5 Schombrutzki – 6 Greber , 7 Knob – 8 Schuh, 9 Eck , 10 Eltges – 11 Eibes

Ergänzungsspieler:  12 Kranz , 13 Novella , 14 Herbolt, 15 Martini, 16 Husic

Tore: 1-0 Eibes (19.), 1-1 Dax (69.)

Besondere Vorkommnisse:  -/-

Zuschauer: 25