U15 C2: JSG Mittelmoseltal Mülheim-Brauneberg II – JFV Hunsrückhöhe Morbach 0-3 (0-2)

U15 C2: JSG Mittelmoseltal Mülheim-Brauneberg II – JFV Hunsrückhöhe Morbach 0-3 (0-2)

Sieg mit Mühe!

Am Samstag trafen wir in Mülheim auf die zweite der JSG. Von Begin an übernahmen wir gegen denn Tabellen letzten die Initiative. Der Ball lief in den eigenen Reihen und wurde über die Flügel nach vorne getragen. Daniel M. vergab leichtfertig die erste Großchance. Im Gefühl das Spiel sicher zu kontrollieren, wurden überhastet Fehler im Aufbau gemacht, was den aggressiv spielenden Gastgebern Chancen ermöglichte. Ein von der JSG am herauslaufenden Torwart Fabian vorbei gespielter Ball, wurde kurz vor der Linie geklärt. Diese Szene rüttelte das Team auf. Angriff auf Angriff rollte gegen das Mülheimer Tor. Nach einer Ablage von Daniel M. traf Kevin in der 12. Minute zur verdienten Führung. Eine Minute später erhöhte er nach einem Lattentreffer von Tim auf 0-2. Zu lang gespielte Bälle so wie Fehler bei der Ball An- und Mitnahme verhinderten ein höheres Ergebnis. Nach Wiederbegin scheiterte Elia in der 40. Minute freistehend aus 7m. Die Serie der ungenauen Zuspiele und Fehler im Aufbau, riss nicht ab. Es entwickelte sich ein müder Kick, in dem jedoch die eine oder andere Tormöglichkeit heraus sprang. Daniel allein, versiebte fünf hundert prozentige. Nach einer von zahlreichen ungenutzten Ecken, kam das Geburtstagskind Max an den Ball und zimmerte diesen zum 0-3 unter die Latte. Mit unserer letzten guten Aktion wurde Elia vom Gästekeeper im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter vergab Max. Ein Sinnbild für dieses Spiel. Ohne Laufbereitschaft und Absprachen in den einzelnen Mannschaftsteilen, so wie der sehr schlechten Chancenverwertung, werden wir es in den nächsten Wochen gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte, sehr schwer haben. Am kommenden Samstag treffen um 14.30 Uhr in Haag auf die Sportfreunde der JSG aus Dörbach.

Mannschaftaufstellung:
Görg – Wagner, Erz, Süß, Schombrutzki – Knob L. , Kranz – Hemm, Hoffmann, Nowrot – Monastyrskij

Ergänzungsspieler:
Specht, Roth, Wilbert, Thees, Schabbach

Besondere Vorkommnisse: vergebener Foulelfmeter in der 69. Minute

Zuschauer: 30