U15 C1: JFV HH Morbach – TuS RW Koblenz 1-3 (0-1)

U15 C1: JFV HH Morbach – TuS RW Koblenz 1-3 (0-1)

Standards und Fehlentscheidungen entscheidend!

Am vergangenen Samstag startete unsere C1 hochmotiviert in die Partie gegen RW Koblenz. Man wollte auch das 3. Heimspiel in Folge gewinnen und den Abstand an das obere Mittelfeld halten. Von Beginn an übernahm der Gastgeber das Heft in die Hand und spielte gefällig nach vorne. Koblenz kam lediglich durch lange Befreiungsschläge nach vorne, welche aber durch die gut organisierte Abwehr frühzeitig abgefangen wurden. Die erste strittige Szene ereignete sich dann in der 15. Minute, als ein Koblenzer Spieler nach einer Abwehraktion den Ball mit der Hand im Sechzehner spielte. Der erhoffte Pfiff blieb aber aus. 5 Minuten später erzielten die Gäste aus Koblenz überraschend das 0:1 durch einen Eckstoß. Am langen Pfosten passte die Zuteilung nicht und so konnte der Stürmer ungehindert einschieben. Doch Morbach machte unbeeindruckt weiter und erspielte sich gute Chancen. Die beste Einschussmöglichkeit hatte Justin Hoff auf dem Fuß, als er eine Hereingabe aus 3 Metern über das Tor schoss. Somit ging man mit einem unnötigen Rückstand in die Pause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Es spielte nur eine Mannschaft und Koblenz suchte sein Heil in langen Bällen auf die beiden Außen. Wieder war es eine umstrittene Entscheidung auf ein Foulspiel an einem Spieler der Gäste, was Morbach zum Verhängnis wurde. Der Freistoß landete punktgenau beim Stürmer, der eiskalt zum 0:2 verwandelte. Doch auch dieser Rückschlag konnte die Moral der Gastgeber nicht brechen. In der Folgekam es zur strittigsten Szene des Spiels. Max Martini umspielte im Strafraum seinen Gegenspieler und wollte zum 1:2 einschieben, als er durch ein klares Foulspiel am Schuß gehindert wurde. Doch auch diesmal entschied der Schiedsrichter nicht auf Elfmeter, was so manch einen Spieler, Zuschauer und auch Trainer erboste. Als dann noch die größte Chance durch Vincenzo Nepi, der alleine auf den Koblenzer Torhüter lief, vergeben wurde und die Gäste wieder durch einen Eckball den Spielstand auf 0:3 hochschraubten, war die Moral unserer Jungs gebrochen. In der Schlussminute entschied der Unparteiische dann nach einem Pressschlag auf einen äußerst fragwürdeigen Elfmeter für Morbach, den Vincenzo zum 1:3 Endstand verwandelte. Trotz der eindeutigen Niederlage muss ich meiner Mannschaft ein riesen Kompliment für die tolle Einstellung und die Leistung , die sie an diesem Tag abgerufen hat! Mit einem besseren Stellungsspiel bei Standards, einer besseren Chancenverwertung und einem glücklicheren Händchen des Schiedsrichters wäre an diesem Tag sicherlich ein verdienter Sieg drin gewesen. Doch wir werden uns von dieser Niederlage erholen und für die enscheidenden Wochen gerüstet sein!!!

Mannschaftaufstellung: Luca G., Jean-Luca B., Paul N., Vincenzo N., Matteo G., Louis K., Chinonso A., Janosch K., Naiden Sch., Justin H., Luca B.

Ergänzungsspieler: Max M., Florian Z., Nico Sch., Tim R., Alessandro M.,

Torfolge: 0:1 (25. Min.), 0:2 (50. Min.), 0:3 (61. Min.), 1:3 (65. Min.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 60

Menü schließen