U19 A1: JFV HH Morbach – SG 99 Andernach 7-1 (1-1)

U19 A1: JFV HH Morbach – SG 99 Andernach 7-1 (1-1)

Wichtiger Sieg gegen Andernach – Sausen mit 4 Toren!

Am Samstag holte unsere A1 einen wichtigen „Dreier” gegen Andernach.

2 Punkte Vorsprung hatte Andernach vor dem Spiel. Ein enorm wichtiger Sieg welcher am Ende, insbesondere durch das Auftreten in der 2. Halbzeit verdient war. Wir haben gut angefangen , Zweikämpfe gefordert und auch mutig Fußball gespielt. Dennoch fängst du zunächst das 0:1. Eckball Andernach, freistehend köpften die Gäste ein. Im Gegenzug war es Sam Schurich, der den JFV nach einer Ecke von Louis Thul zurück in die Partie brachte. Es waren 5 Minuten gespielt. In der 1. Halbzeit war es ein offenes Spiel. Andernach hatte die Möglichkeit zum 2:1. Maurice Olk hielt uns aber im Spiel.

In der Halbzeit sammelten die Jungs neue Energie und zeigten ihre bisher beste Leistung in der Saison . Nach Balleroberung durch den guten Tim Schanda war es der überragende Tim Sausen der das 2:1 erzielte. Danach spielten wir uns in einen Rausch. Nahezu jeder Angriff ergab eine Torchance.
Die 4er Kette um Marcel Schultheiß, Jonathan Engel, Lars Klassen und Tobias Krajczy spielten sehr konsequent. Lorenz Schmitt und Dominik Schell zeigten sehr gute Präsenz und forderten ständig Bälle. Der fleißige und gut aufspielende Louis Thul traf in der 53. Minute zum 3:1. Robert Engel und Dennis Senz kamen in der 60. Minute ins Spiel und drückten dem Spiel nochmal ihren Stempel auf. Senz belohnte sich und traf sehenswert zum 4:1.

Dann folgte ein Hattrick von Tim Sausen. Tim Sausen war heut sicherlich mit 4 Toren überragend, zeigte aber nicht nur mit den Toren was er drauf hat. Ständig in Bewegung und in Zweikämpfen forderte er dem Gegner alles ab. Der Sieg war dennoch eine absolute Mannschaftsleistung, auch die Jungs die reinkamen „brannten”.
Gratulation

Am Mittwoch spielt die A1 in Mülheim-Kärlich im Achtelfinale des Rheinlandpokal.
Viel Erfolg!

Mannschaftaufstellung:
Ergänzungsspieler:
Torfolge: 0:1 3. Minute – 1:1 5. Minute – 2:1 46. Minute – 3:1 53. Minute – 4:1 73. Minute – 5:1 78. Minute – 6:1 82. Minute – 7:1 88. Minute
Besondere Vorkommnisse: Keine
Zuschauer: 100