U13 D1: JSG Morbach – DJK St. Matthias 10-0 (3-0)

U13 D1: JSG Morbach – DJK St. Matthias 10-0 (3-0)

D1 siegt zweistellig!

Bei herrlichem Fußballwetter zeigte sich unsere Mannschaft in wahrer Torlaune und bot den Zuschauern eine Galavorstellung mit sage und schreibe 10 Treffern ! Den Torreigen eröffnete Noah Herlach in der 5. Minute als der den Abwehrspielern enteilte und den Ball per Flachschuß im unteren linken Eck unterbrachte. In der Folgezeit vergab man zunächst mehrere Großchancen etwas zu fahrlässig. In der 20. und 21. Minute aber konnte Luis Petz einen Doppelpack schnüren als er sich erst per Alleingang durchsetzte und anschließend schön von Thomas Oster freigespielt wurde. Mit dem 3:0 Zwischenstand ging es in die Kabine.

Nach der Pause wechselte Trainer Kevin Greweling gleich vier mal aus und auch alle eingewechselten Spieler sollten ihre Sache auf dem Platz sehr gut machen. In der 34. Minute bediente Marc Novella Timo Seitz, der per Direktabnahme zum 4:0 einschoß. In der 40. Minute nahm wiederum Marc Novella die Beine in die Hand, sprintete auf der linken Seite an Freund und Feind vorbei und erzielte gekonnt das 5:0. Zwischen der 41. und 47. Minute konnte Luis Petz einen lupenreinen Hattrick erzielen und spielte vor allem bei seinem fünften und letzten Tor des Nachmittags seine überragende Technik aus als er nach tollem Solo die komplette gegnerische Abwehr ausdribbelte. Nach einem der wenigen Fouls des Spiels schoß Noah Herlach in der 49. Minute einen Freistoß aus 20 Metern zum 9:0 in den rechten Torwinkel. Das 10. Tor der Partie lag im Anschluß gegen die tapfer kämpfenden Spieler von St. Matthias lange in der Luft und es fiel quasi mit dem Schlußpfiff als Noah Herlach Leon Koerdt genau auf den Kopf flankte und dieser aus kurzer Distanz den Towart zum zweistelligen Endergebnis überwinden konnte.

Wahrhaft kein alltägliches Bezirksligaresultat in einem Spiel bei dem all unsere Jungs eine starke Leistung zeigten, welches aber erwähnenswerterweise von den großteils jüngeren Spielern des Gegners trotz der vielen Gegentore auch jederzeit fair und anständig bestritten wurde.

Mannschaftaufstellung: (1) Marx, (4) Werhan, (5) Mergener, (6) Molitor, (7) Herlach, (8) Alt, (9) Oster, (10) Petz, (13) Süß
Ergänzungsspieler: (1) Klingel, (2) Novella, (3) Seitz, (14) Koerdt, (15) Gross
Torfolge: (5.) 1:0 Herlach, (20.) (21.) 2:0, 3:0 Petz, (34.) 4:0 Seitz, (40.) 5:0 Novella, (41.) (44.) (47.) 6:0, 7:0, 8:0 Petz, (49.) 9:0 Herlach, (60.) 10:0 Koerdt
Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 50