U13 D1: DJK St. Matthias Trier – JSG Hunsrückhöhe Morbach 3:3 (1:3)

U13 D1: DJK St. Matthias Trier – JSG Hunsrückhöhe Morbach 3:3 (1:3)

D I “verliert” 3 Punkte in Trier!

Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen Schweich startete unsere D I voller Tatendrang und mit Vollgas in das Unternehmen “Auswärtssieg” ! Schon in den ersten Minuten der Begegnung überrannte man förmlich Trier auf deren Geläuf und produzierte Chancen im Minutentakt. Bereits in der 4. Spielminute stellte Sebastian Molz, nach feinem Querpass von Sturmführer David Treinen plaziert auf 1:0 ! In St. Matthias Hintermannschaft läuteten in der Anfangsphase der Partie förmlich alle Kirchenglocken und eine Morbacher Angriffswelle rollte auf die Gastgeber zu. Mittelfeldchef Kevin Calva-Lopez zeichnete sich, nach abermals erstklassiger Vorarbeit des äusserst spielfreudigen David Treinen, souverän und treffsicher für das überfällige 2:0 verantwortlich!

Morbach blieb am Drücker und brannte ein Offensivfeuerwerk der ersten Klasse ab. Trierer Tormöglichkeiten ? Fehlanzeige ! Nach zwanzig Minuten belohnte sich der Morbachs brandgefährlicher Stoßstürmer David Treinen, nach einem mundgerechten Sebastian Molz-Zuspiel, zielsicher selbst zum 3:0.

Was danach geschah, ist nicht zu erklären ! Unsere D I stellte mit sofortiger Wirkung den Dienst ein, agierte nun mehr pomadig, spielte einsatz- und körperlos, nahm keine Zweikämpfe mehr an und verlor so zuerst die Kontrolle im Mittelfeld und folglich die des ganzen Spiels. Trier gelang, ob der gewährten Freiräume, noch vor der Pause das 1:3 !
Kurz nach dem Wiederanpfiff versetzten die Hausherren Morbach mit dem 2:3 den nächsten Nackenschlag und brachten so das Gästekartenhaus endgültig zum Einsturz ! Mit zerrissenem Nervenkostüm und wackeligen Knien gelang es der Hunsrückelf nicht mehr den Schalter umzulegen und sich den wütenden Trierischen Angriffen zu erwehren. Eine Viertelstunde vor Schluss rappelte es schlussendlich doch im Afonso Silva-Kasten zum nun verdienten 3:3 Ausgleich für die Gastgeber.

Morbachs Spiel in der Schlussphase blieb fahrig, jedoch schaffte man es Triers Angriffsschwung zu bremsen und hatte sogar mehrfach den Siegtreffer auf Bastian Süß Schädel, sowie David Treinens Schlappen liegen. Während die Süß-Kopfbälle allesamt leider knapp über den St. Matthias-Kasten strichen, blieb auch der, an diesem Tage, sehr spielfreudige Treinen glücklos.

Fazit
20 super starke Anfangsminuten, in denen man den Gegner regelrecht auseinandernahm und überrannte ! Schnelles Passspiel mit Übersicht über die Aussen in die Spitze, sicher in der Abwehr und solides Pressen zeichneten das D I-Spiel in dieser Phase aus, doch was danach kam hinterlässt bei Morbachs Tranergespann und den Anhängern nur ratlose Gesichter und wird zwingend Thema der anstehenden Trainingswoche sein.

Mannschaftaufstellung:
Afonso Silva/Bastian Süß/Mathis Schell (C)/Dennis Wittmann/Linus Weber/Kevin Calva-Lopez/Matthias Stein/Sebastian Molz/David Treinen
Ergänzungsspieler:
Tim Bastian (ETW)/Elias Stiller/Malte Schuh
Torfolge: 4. Min. 0:1 Sebastian Molz/10. Min. 0:2 Kevin Calva-Lopez/20. Min. David Treinen/28. Min. 1:3/32. Min. 2:3/45. Min. 3:3
Besondere Vorkommnisse: Keine
Zuschauer: 50

Menü schließen