U12 D4: JSG Hetzerath II – JSG Hunsrückhöhe Morbach 7:5 (5:1)

U12 D4: JSG Hetzerath II – JSG Hunsrückhöhe Morbach 7:5 (5:1)

Starke Moral wird leider nicht belohnt!

Am vergangenen Wochenende mussten wir nach Bekond reisen. Wir trafen dort auf dem ungewohnten Kunstrasen auf die JSG Hetzerath II. Bei herbstlichen Temperaturen und ständigen Regenschauern war es nicht einfach Fussball zu spielen. Wir kamen trotzdem gut in die Partie konnten unsere Chancen in der Anfangsphase allerdings nicht nutzten. Danach verloren wir in der Defensive etwas den Faden was die Gastgeber zur 1:0 Führung in der 10. Minute nutzten. Ein Stellungsfehler nach einem langen Abschlag des Torwarts der Gastgeber brachte deren Stürmer ins Spiel der per Lupfer das 2:0 markierte. In der Offensive weiter fahrlässig mit der Chancenverwertung und in der Defensive weiter Fehlerhaft machten die bisher punktlosen Gastgeber stark. Drei weitere Tore zur 5:0 Führung waren die Folge. Unsere Mannschaft stabilisierte sich etwas und konnte kurz vor der Pause durch Balint auf 5:1 Pausenstand verkürzen.

In der Pause wurde vom Trainer taktisch umgestellt und die Jungs neu motiviert. Die zweite Halbzeit zeigten wir ein anderes Gesicht in der Defensive sehr stabil und konsequent bei der Chancenverwertung. Innerhalb von 10 Minuten kamen wir durch drei Tore einmal unser Kapitano Jonathan und zwei Mal Balint auf 5:4 heran. Wir waren nun klar Feldüberlegen. In der 50. Minute bekamen wir einen Freistoß zugesprochen. Balint faßte sich ein Herz und hämmerte den Ball ins Gehäuse der Gastgeber 5:5. Nun hatten wir das Momentum auf unsere Seite und die Chance durch Eduard selbst in Führung zu gehen aber leider scheiterte er am starken Torwart der Gastgeber. In der 55. Minute gingen die Gastgeber nach einem abgefälschten Distanzschuss 6:5 in Führung. Unsere Jungs gaben weiter nicht auf und versuchten alles um erneut auszugleichen leider ohne Glück. Wir setzten alles auf eine Karte und lösten die 3 er Kette auf. Diese Freiräume nutzte Hetzerath zu einem weiteren Treffer zum 7:5 Endstand.

Wir zeigten in diesem Spiel zwei Gesichter erste Hälfte haben wir in der Defensive und Offensive die Konsequenz vermissen lassen. In der zweiten Hälfte diese Konsequenz gezeigt und mit starker Moral uns heran gekämpft leider ohne sich mit einem Punkt der verdient gewesen wäre zu belohnen. Unsere Jungs zeigten das sie sich weiter entwickelt haben und lassen sich auch durch einen hohen Rückstand nicht beeindrucken. Ein großes Kompliment für diese tolle Moral. Es war ein sehr aufregendes Spiel mit dem glücklicheren Ende für die Gastgeber. Wenn wir es schaffen die Leistung von Halbzeit 2 über 60 Minuten hinzubekommen können wir auch den starken Gegnern alles abverlangen. Vielen Dank an Balint, Eduard und Tim Bastian fürs aushelfen.

Kopf hoch Jungs auf ein Neues im nächsten Spiel.

Mannschaftaufstellung:
1 Tim Bastian TW, 2 Reves, 3 Bolz, 4 Newel, 5 Kläs, 6 Bognar, 7 Raduinea A.
Ergänzungsspieler:
8 Arnold, 9 martin, 10 Raduinea E., 11 Rusello, 12 Bauer
Torfolge: 1:0 (10.) Gastgeber, 2:0 (14.) Gastgeber, 3:0 (18.) Gastgeber, 4:0 (23.) Gastgeber, 5:0 (25.) Gastgeber, 5:1 (29.) Bognar, 5:2 (33.) Newel, 5:3 (36.) Bognar, 5:4 (40.) Bognar, 5:5 (50.) Bognar, 6:5 (55.) Gastgeber, 7:5 (59.) Gastgeber
Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 30