U19 A2: JFV Hunsrückhöhe Morbach – SV Trier-Olewig 0:2 (0:1)

U19 A2: JFV Hunsrückhöhe Morbach – SV Trier-Olewig 0:2 (0:1)

Gut gespielt und trotzdem verloren!

Nach der unnötigen Niederlage in der Vorwoche gegen Konz wollte man sich die Punkte im ersten Rückrundenspiel gegen Trier-Olewig wieder zurück holen. Da der Rasenplatz in Gonzerath gesperrt war, hatten wir das Spiel nach Morbach auf den Kunstrasen verlegt.

Es war schon vor dem Spiel klar, das uns ein schwerer Gegner mit schnellen Stürmern entgegen stehen wird. Man ging top motiviert und konzentriert ins Spiel und so konnte man den Gegner weit vom eigenen Tor weg halten und man selbst hatte einige Chancen, zum Teil auch Großchancen, die allerdings nicht genutzt werden konnten. In der 34. Minute bekam Olewig dann einen Eckball und der gegnerische Kapitän konnte den Ball direkt verwandeln. Aber auch nach dem Rückstand war man das bessere Team, konnte aber vor der Halbzeit nicht mehr den Ausgleich erzielen.

In der zweiten Halbzeit zog sich der Gegner nun noch weiter zurück und setzte mit seinen schnellen Stürmern gefährliche Konter. Man selbst fand gegen die Defensive Spielweise keine Möglichkeiten und so konnten die Gäste 15 Minuten vor Spielende nach einen Fehlpass im Mittelfeld einen Konter erfolgreich abschließen. Dies war dann auch die Vorentscheidung und bis Spielende passierte nicht mehr viel.

Weiter geht´s nächsten Samstag zu Hause gegen die JFV Vulkaneifel II im Kreispokal.

Mannschaftaufstellung:
Herlach – Marx, Merten, Greber, Lieser – Alt, Pfeiffer, Schemer, Thomas – Hamidi, Dedic
Ergänzungsspieler:
Adams, Brück, Stürmer, Huseini, Weirich
Torfolge: 0:1 (34. Min.); 0:2 (75. Min.)
Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 30

Menü schließen