U15 C2: JSG Mont-Royal Traben-Trarbach II – JFV Hunsrückhöhe Morbach 0:3 (0:1)

U15 C2: JSG Mont-Royal Traben-Trarbach II – JFV Hunsrückhöhe Morbach 0:3 (0:1)

Auftaktsieg an der Mosel!

Mit einem souveränen Sieg startete die zweite Mannschaft der C-Junioren der JFV Hunsrückhöhe Morbach in die Saison. Das erste Spiel nach mehrmonatiger Zwangspause fand im Moselort Reil gegen die JSG Mont Royal Traben-Trarbach II statt.

Gleich zu Beginn gaben die Gäste aus dem Hunsrück den Ton an und setzten die teilweise nervös wirkenden Verteidiger permanent unter Druck. So kam es bereits in der 8. Minute zum 0:1, als der Torhüter der Heimmannschaft den Ball unsauber auf den Innenverteidiger aufspielte. Der misslungener Rückpass landete anschließend im eigenen Tor.
In der Folge entwickelten sich weitere gute Möglichkeiten, hauptsächlich jedoch für die Jungs aus Morbach. Allein Moritz Bohr vergab zweimal frei vor dem Tor. Und so ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Nach der Pause zeigte sich ein unverändertes Bild. Die wenigen gefährlichen Aktionen der Gastgeber entstanden meist über die schnellen Außenspieler, die oft den Weg in die Tiefe suchten. In der 56. Minute belohnten sich die Hunsrücker mit dem 0:2, als Marlon Nauerth die Unübersichtlichkeit im Strafraum nutzte und gekonnt einschob. Die Gegner schienen geschlagen, kamen jedoch noch zu zwei guten Ansätzen über die rechten Außenbahn. In der 67. Minuten machte Jonathan Eck den Deckel drauf, als der Ball von der rechten Seite scharf in den Fünfer gespielt wurde und er nur noch den Fuß reinhalten musste.

Ein verdienter erster Sieg, bei dem sich die Mannschaft taktisch gut verhielt, es jedoch oft an den Chancenverwertung der Offensivspieler haperte. Am kommenden Samstag findet das erste Heimspiel gegen die CI der JSG Mont-Royal Traben-Trarbach in Monzelfeld statt. Anstoß der Partie ist um 14:00 Uhr.

Mannschaftaufstellung:
Marx – Stein – Mergener – Schell – Knöppel – Unkelhäußer – Hub – Rteil – Wittmann – Nauerth – Bohr

Ergänzungsspieler:
Kaiser – Bognar – Ec

Torfolge: 8. ET, 56. Nauerth, 67. Eck

Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 50