You are currently viewing U17 B1: Eintracht Trier II – JFV HH Morbach 3-4 (1-1)

U17 B1: Eintracht Trier II – JFV HH Morbach 3-4 (1-1)

B1 weiter im Aufwind, starker Auftritt im Moselstadion!

Heute reiste unsere B1 zum Auswärtsspiel zur Eintracht ins Moselstadion. Im Vorfeld war schon klar, dass es enorm wichtig wäre, ein oder im Optimalfall 3 Punkte mit zurück nach Morbach zu nehmen, um das grosse Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

Unsre Jungs legten direkt bei Flutlicht los wie die Feuerwehr und zwangen so Trier zu Fehlern. Bereits dann in der 1.Minute das 1:0 durch Noah, der einen Patzer des Torwarts ausnutzte und in die kurze Ecke einschob.
In der Folgezeit entwickelte sich ein offenes und „hochklassiges Fussballspiel“ mit Chancen auf beiden Seiten. In der 16.Minute war es dann soweit und Trier konnte zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Janosch stark auf der Aussenseite durch und konnte nur durch eine starke Parade des Trierer Schlussmannes von der erneuten Führung abgehalten werden. Mit einem gerechten Remis ging es dann auch in die Pause!

Gleich zu Beginn zeigte die B1, dass sie an diesem Tag unbedingt etwas zählbares mitnehmen möchte und alle mitgereisten Fans bekamen dann eine nervenaufreibende 2.Halbzeit zu sehen. Bereits in der 41.Min war es dann soweit, Janosch Körber wird auf die Reise geschickt und schiebt den Ball am herausstürmenden Keeper gekonnt zum 1:2 ein. Doch leider, wie so des Öfteren in den letzten Spielen, geben unsre Jungs das Spiel zu leicht und schnell wieder aus der Hand.

Bereits im ummittelbaren Gegenzug fällt das 2:2. Gerade von dem Nackenschlag erholt, fiel nur 2 Minuten später aus dem Nichts das 3:2 für die Eintracht. Gegen immer spielerisch stärker werdende Trierer hielten die Jungs der JFV weiter kämpferisch und mit toller Moral dagegen!! Immer wieder brachte der heute spitze aufgelegte Noah Herlach die Hintermannschaft der Römerstädter vor große Probleme.

In der 65. Minute schaffte es wiederum Noah sich durchzusetzten und konnte nur noch durch eine Notbremse des Gegenspielers, die auch folglich mit einer Roten Karte geahndet wurde, vom Torerfolg gebremst werden.
Für den anstehenden Freistoss nahm „Joshi“ wiedermal genau Maß und versenkte den Ball unhaltbar im unteren rechten Eck zum 3:3. Weiter ging es in der Folgezeit in Richtung gegnerisches Tor, wobei die Eintracht mit Ihren schnellen und zielsicheren Kontern weiter immer gefährlich blieben, allerdings stand Maxi im Tor immer sicher und rechtzeitig zur Stelle und hielt die B1 weiter im Spiel.

In der 71.Minute dann die spielentscheidende Szene, wiederum setzte sich Noah gegen seinen Gegenspieler durch und konnte nur durch ein Foulspiel des herausstürmenden Keepers gestoppt werden. Wiederum gab es für den insgesamt gut leitendenen Schiedsrichter nur eine Wahl, weitere Rote Karte für Trier. Zum fälligen Freistoss in der 72.Minute tritt wiederum Joshi an, den zunächst in der Mauer hängengebliebene Schuss, nimmt Janosch direkt wieder an und netzte unter dem lautstarken Jubel des Morbacher Anhangs zum 3:4 Siegtor ein. In den Schlussminuten verpassten es die Jungs, den Sieg noch etwas deutlicher zu gestalten.

Mit der wiedermal bärenstarken Moral und kämpferischen Vorstellung von Andys B1 Jungs braucht man sich vor dem Rheinlandpokalspiel gegen die Regionalligamannschaft der Trierer Eintracht nicht zu verstecken und Fans dürfen auf eine Überraschung hoffen.

Aber ersteinmal wollen die Jungs in ihrem letzten Vorrundenspiel am kommenden Wochenende den Tabellenführer aus Trier-Tarforst ärgern und versuchen die 3 Punkte in Morbach zu halten!!

Mannschaftaufstellung: Maximilian Marx(1),Andreas Rountas(2),Kjell Molitor(3),Luca Bernard(4),Leon Koerdt(5),Jannik Werhan(6),Noah Herlach(7),Jonosch Körber(9),Jelle Lang(10)Luis Petz(11),Max Martini(13)
Ergänzungsspieler: Florian Zirbes(14),Moritz Meurer(15),Willi Neuls(16),Elias Malburg(17)
Torfolge: 1.min 0:1 Noah Herlach,16.min 1:1, 41.min 1:2 Janosch Körber, 42.min 2:2, 43.min 3:2, 66.min 3:3 Janosch Körber, 71min 3:4 Janosch Körber
Besondere Vorkommnisse: 65.min Rote Karte für Trier, 72.min Rote Karte für Trier
Zuschauer: k.a