You are currently viewing U17 B2: JFV HH Morbach – JSG Mittelmosel Trittenheim 1:3 (1:2)

U17 B2: JFV HH Morbach – JSG Mittelmosel Trittenheim 1:3 (1:2)

Müder Frühlingskick endet 1:3!

Wolkenloser Himmel, milde Temperaturen und eigentlich perfekte Bedingungen, um die nächsten Punkte im Rennen um den Aufstieg in die Bezi-Liga einzufahren. Leider zeigten beide Teams einen eher müden Samstags-Kick mit dem besseren Ende für die Jungs von der Mittelmosel.

Die Spielidee der Gäste konnte man schnell erkennen – lange und weite Diagonalbälle auf den hoch gewachsenen Stürmer, der seine Arbeit als Strafraumstürmer richtig gut machte. So kamen die Gäste in der 16. und 21. Minute zu guten Chancen, die eiskalt verwandelt wurden. In der 26. Minute nutzte unser Stürmer Finn Wagner einen unsauber gespielten Rückpass des gegnerischen Verteidigers und konnte auf 1:2 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

In der gesamten zweiten Hälfte können tatsächlich kaum nennenswerte Szenen als „Chancen“ anerkannt werden. Ansonsten plätscherte das Spiel einfach vor sich hin, ohne den gewünschten Druck aufzubauen. Das 3:1 aus Gästesicht fiel nach einer Unaufmerksamkeit unseres Torhüters, der sich zu spät vom Ball trennte. Der daraus resultierende Pressschlag mit den gegnerischen Stürmer landete zum 1:3 Endstand in den Maschen.

Ein Spiel, dessen Ausgang man sich selbst zuzuschreiben hatte. Mit etwas mehr Druck im Angriffsdrittel und Mut im Aufbauspiel wäre an diesem Nachmittag deutlich mehr drin gewesen. Dennoch zeigte man wieder einmal eine taktisch saubere Defensivleistung mit nur sehr wenigen individuellen Fehlern.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 17:00 auf dem Kunstrasenplatz in Trier-Irsch statt. Gegen das aktuelle Schlusslicht in dieser Leistungsklasse sollte ein Sieg Pflicht sein, um sich weiterhin in der oberen Tabellenhälfte präsentieren zu können.

Mannschaftaufstellung:
Marx – Thees – Süß – Marx – Greber – Wilbert – Mergener – Unkelhäußer – Schürch – Knob – Wagner

Ergänzungsspieler:
Möger – Alt – Kaiser – Nauerth – Knöppel

Torfolge: 16. (0:1), 21. (0:2), 29. (1:2) Wagner, 74. (1:3)
Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 40