You are currently viewing U19 A1 |JSG Hochwald Saarburg – JfV Hunsrückhöhe Morbach 3:1 (3:0)

U19 A1 |JSG Hochwald Saarburg – JfV Hunsrückhöhe Morbach 3:1 (3:0)

Individuelle Fehler entscheiden das Spitzenspiel zu Gunsten der JSG Hochwald!

Die Jungs der JFV drafen auf einen hochmotivierten und taktisch sehr disziplinierten Gegner. Das gewohnte hohe Pressing unserer Jungs führte nicht zum gewohnten Erfolg, sodass der Gegner sich sehr oft freispielen konnte und einige gefährliche Angriffsaktionen , besonders über die Außenpositionen, auf das Tor von Bohdan, der sich beim Aufwärmen eine Verletzung im Rückenbereich zuzog, fahren konnten. Das intensive Spiel, in dem der Gegner in Zweikämpfen fast jeden zweiten Ball erkämpfen konnte, fand größtenteils im Mittelfeld statt, sodass Torchancen Mangelware waren. So war es nicht verwunderlich, dass alle drei Gegentore aus individuellen Fehlern resultierten. Die wenigen Chancen, die sich unsere Mannschaft erarbeitet, wurden leider unkonzentriert vergeben. so rtichtig ins Spiel fanden unsere Jungs jedoch in den ersten 30 Minuten nicht. Erst nachdem auf 4.4.2 umgestellt wurde bekam man das Spiel langsam in den Griff und konnte die Partie ebenbürtig gestalten.

Auch in der zweiten Hälfte sahen die zahreich mitgreisten Zuschauer ein rassiges Spiel, das dem Namen Spitzenspiel absolut gerecht wurde. In der 53. Minute verletzte sich Bohdan bei einem der wenigen Angriffe des Gegner so schwer, dass er durch Max Martini ersetzt werden musste. Bezeichnend, dass der umsichtig aggierende Max keinen Ball aufs Tor bekam. Leider wurden die nie aufgebende Bemühungen der Jungs erst in der 89. Minute belohnt, als der gegnerische Torwart einen der wenigen Schüsse, die das Gehäuse des Gegners fanden, passieren ließ. Noah hatte von der Strafraumgrenze abgezogen.

Das Spiel war ein wahres Spitzenspiel, das auf hohem technischen und taktischem Niveau mit sehr intensiven rassigen Zweikämpfen geführt wurde. Wobei die zweite Halbzeit eindeutigen an unsere Jungs ging, die zu jeder Zeit immer an eine positive Wendung des Spiels glaubten. Bei Abstellung der individuellen Fehler und konzentriertem Ausnutzen der Torchancen wäre ein Remis (oder sogar ein Sieg) durchausgerechtfertig gewesen.

Mannschaftaufstellung: Bohdan, Luca, Elia, Kjell, Nico, Max, Luis, Janosch, Matteo, Naiden, Noah

Ergänzungsspieler: Florian, Sebastian, Colin, Eduard, Joel

Torfolge: 11./15.P. Riemekasten 1.0,2:0; 31.L. Beck, 3.0; 90. Noah 3:1

Besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer: 70