U19 A1: JFV Hunsrückhöhe Morbach – JSG Betzdorf 2:2 (1:1)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1
Wichtige Punkte liegengelassen!

Nachdem wir letzte Woche unerwartet Spielfrei waren, hatten wir gestern den Tabellenelften, die SG Betzdorf (4 Punkte / 18:17 Tore), zu Gast.
In unserem 4. Spiel wollten wir nun den 3. Sieg einfahren.

Bei strahlendem Sonnenschein (23 Grad) hatten wir ausgiebig Zeit, die Marschroute zu besprechen , und uns aufzuwärmen , denn die Betzdorfer hatten anscheinend eine beschwerliche Anreise, sodaß das Spiel mit 20-minütiger Verspätung angepfiffen wurde….

Von Beginn an übernahmen wir die Kontrolle , und erspielten uns zahlreiche Torgelegenheiten durch Eckbälle und Freistöße. Mit einem Lattenknaller scheiterten wir noch knapp. In der 19. Minute wurden unsere Angriffsbemühungen dann durch einen Treffer belohnt. Nach feinem Zuspiel aus dem Halbfeld gelang uns die 1:0 Führung mit einem Lupfer über den herauseilenden Torwart durch Patrick Feller.
Anstatt jedoch weiter aggressiv mit Einsatzwillen und Laufbereitschaft Druck vor dem gegnerischen Tor aufzubauen, um das 2:0 zu erzielen, spielten wir nun träge und behäbig . Wir nahmen das Tempo heraus, und spielten so als wäre in wenigen Minuten der Schlusspfiff zu erwarten.
Kurz vor Ende der ersten Hälfte erinnerte uns der Gegner mit dem 1:1 Ausgleich daran, dass es sich um ein Meisterschaftsspiel handelt, und uns die Punkte nicht kampflos überlassen werden. Symptomatisch die Entstehung dieses Treffers : In der gegnerischen Hälfte bekamen wir einen Freistoß zugesprochen, der unmotiviert in die Füße des Gegners gespielt wurde, 4 Ballkontakte später zappelte der Ball in unserem Netz….

Den 15-minütigen Aufenthalt im Kabinentrakt nutzten wir, um uns aufzurappeln , den Sieg doch noch möglich zu machen. Unterstützt wurde unsere Mannschaft durch Trainer Uwe Hartenberger , der "mentale Erfrischungen" an jeden einzelnen Spieler verabreichte.

Dementsprechend waren die ersten Minuten der 2. Hälfte von Laufbereitschaft , Tempo und Einsatzwillen gepaart mit Grundagressivität und Entschlossenheit geprägt. Es lief nun wesentlich besser, und es dauerte keine 10 Minuten bis wir durch einen Strafstoß belohnt wurden. Sebastian Schell konnte nur mit einem Foul gebremst werden, und schoss selbstsicher den Elfer zum 2:1 in die Maschen. Danach hatten wir in den Köpfen das Spiel wohl schon abgehakt, denn wir verfielen wiederum in einen lethargischen Zustand, und verschleppten das Tempo. Obwohl der Gegner zuweilen kaum zu einem Torabschluß kam, nutzten die Betzdorfer die Schläfrigkeit unsererseits zum 2:2 Ausgleich.

Gleichzeitig war dies für unser Team der Muntermacher, nach der verschlafenen 1. Halbzeit, doch noch das Ruder herumzureißen . Die letzte Viertelstunde verbrachte der Gegner mit 11 Mann in der eigenen Hälfte. Die Betzdorfer wollten das Remis über die Zeit retten, was ihnen auch gelang. Wir erspielten uns noch einige gute Einschußmöglichkeiten, jedoch fehlte der letzte Biss und die Entschlossenheit vor dem Tor.
Abschließend ist festzustellen , daß wir keinen Punkt gewonnen haben, sondern 2 Punkte verloren sind. Aufgrund unserer eigenen Nachlässigkeit und fehlender Attribute wie Laufbereitschaft , Einsatzwillen, und Arbeit gegen den Ball wurden wir heute nicht mit einem Sieg belohnt, sondern mit einem Remis bestraft!

Unser nächstes Spiel findet am Samstag , 11. Oktober 2014 , in Nörtershausen (Anstoß: 16:00 Uhr) statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans!

So spielte die U19 A1:

Jonas Schuh(1) –  Matthias Ruster (2), Marius Marx (3), Lucas Steinbach (4), Matthias Haubst (6) – Tim Schabbach (7)/ 77. min/ Mirsand Kryeziu (19), Sebastian Schell (C/8), Marc Teschner (9)/ 60.min/Niklas Donell (13), Marius Botiseriu (10) – Patrick Feller (11), Daniel Marx (15)/45.min/Sammy Beyna (12)

Reservebank:

Tore: 1:0 Patrick Feller (19. Minute), 1:1 (40. min), 2:1 Sebastian Schell (FE/50. min), 2:2 (73. min)

Besondere Vorkommnisse: …..

Zuschauer: 40