U19 A1: JSG Nörtershausen – JFV Hunsrückhöhe Morbach 2:0 (0:0)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:U19 A1

Verschenkte Punkte

Unser 2. Auswärtsspiel am 7. Spieltag führte uns zur JSG Nörtershausen -Udenhausen (7. Platz/ 9 Punkte/11:14 Tore) in der Gegend zwischen Boppard und Emmelshausen.
Die JSG Nörtershausen ist eine Jugendspielgemeinschaft aus 8 umliegenden Gemeinden. Trainer Anton Kuhn betreut die A- Junioren schon seit der D-Jugend. Höhepunkt seiner Karriere ist , nach eigener Aussage , der diesjährige Aufstieg in die Rheinlandliga mit seinen Schützlingen.

Jedes Spiel bezeichnet er als Zugabe und Sahnehäubchen für seine Mannschaft, die zwar technisch limitiert, aber von großer Kampfkraft und Moral geprägt sei. Entsprechend verliefen auch die bisherigen Spielen mit erstaunlichen 3 Siegen (4:3 gegen Tawern/ 2:1 gegen Eisbachtal II/ 3:1 gegen JSG Ehrang).
Auch die Spiel- und Trainingsbedingungen sind hervorragend. Der Naturrasenplatz im Wald bei Nörtershausen gelegen, zeichnet sich durch bundesligataugliche Qualität aus.

Auch das Wetter (22 Grad/sonnig) spielte mit, und somit hatten wir beste Bedingungen fürs Spiel. Wir kamen gut in die Partie rein, und spielten in den ersten Minuten taktisch diszipliniert und geordnet.
Wir gaben einige kluge Kombinationen zum Besten, und kamen zu mehreren hochkarätigen Torchancen , die wir eigentlich zur Führung hätten nutzen müssen.
Eigentlich , denn einmal rutschte der Ball über den Spann, das andere Mal war nicht genug Druck hinterm Ball, und wiederum beim nächsten Schuß, aus kürzester Distanz, fehlte die Präzision. Die JSG Nörtershausen kam lediglich mit Standards zu Möglichkeiten, diese Bälle landeten aber meistens weit im Toraus. Bis zur Halbzeit (0:0) plätscherte das Spiel dahin, und es passierte nichts Aufregendes mehr.

Für die zweite Hälfte wollten wir wieder mehr Druck aufbauen, um das Spiel mit einer entscheidenden Aktion zu gewinnen. Jedoch hatte sich der Gegner inzwischen gut auf uns eingestellt, und wir neutralisierten uns gegenseitig. Es lief eigentlich alles auf ein Remis hin, womit beide Parteien heute zufrieden gewesen wären.
Eigentlich , denn plötzlich stand es durch einen kraftvollen Schuß aus kurzer Distanz 1:0 für den Gegner. Dies war der erste Schuß auf unseren Kasten, und 6 Minuten vor Spielende ging der zweite Torschuß der JSG auch ins Netz, das nennt man dann Effektivität.

Jetzt heißt es, nicht die Köpfe hängen zu lassen, und den Blick nach vorne zu richten, und am Samstag , 18.10.2014, 17:00 Uhr, spielen wir zuhause gegen EGC Wirges. Dabei hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung durch alle unsere Fans!

So spielte die U17 B1:

1-Jonas Schuh –  2- Mattias Ruster, 3- Marius Marx, 4- Lucas Steinbach , 15- Daniel Marx –  6- Matthias Haubst, 7- Tim Schabbach , 8- Sebastian Schell, 10- Sammy Beyna, 12- Niklas Donell – 11- Patrick Feller

Reservebank: 9- Marc Teschner (55. min für Sammy Beyna/ 65. min Sammy Beyna für Niklas Donell), 19- Mirsand Kryeziu (75. min für Marc Teschner)

Tore: 0:1 (74. min), 0:2 (85. min)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 40