U19 A1: FSV Salmrohr – JFV HH Morbach 1-2 (0-0)

U19 A1: FSV Salmrohr – JFV HH Morbach 1-2 (0-0)

Sieg im Derby gegen Salmrohr- Samstag nächstes Duell gegen Cochem!

Am Dienstagabend feierte unsere A1 einen wichtigen Dreier im Duell gegen Salmrohr. Wir spielen seit Wochen teilweise wirklich guten und anschaulichen Fußball. Oft verpassen wir es aber klare Torchancen zu nutzen. Das Team um Kapitän Lorenz Schmitt zeigte sich fleißig und spielte in den ersten Minuten Dominant auf. Nur wenn du selbst Fußballer warst, weißt du, dass es nicht einfach ist in solchen Situationen einen klaren Kopf zu behalten. – Wir hatten auch die ersten drei Chancen. – Über die außen sorgten die guten Tim Schanda und Tim Sausen immer wieder für Druck, was durch Tobias Krajczy, rechts, und Julian Eibes,links, die beide seit Wochen in jedem Training und Spiel eine tolle Entwicklung zeigen, ergänzt wurde. Tim Sausen hatte in der 24. Minute das 1:0 auf dem Fuß, nach tollem Zuspiel durch Marcel Schultheiß ging Sausen alleine aufs Tor und verfehlte dies nur knapp. In der Innenverteidigung spielten der grade erwähnte Marcel Schultheiß und Jonathan “Johnny” Engel, der für den angeschlagenen Danny Schömer diesmal innen ran musste, beide machten ihre Sache sehr ordentlich, insbesondere Marcel Schultheiß sorgte unter anderem mit einem 60 Meter Lauf, der fast mit einem Tor endete (30.Minute) für Sicherheit und Gefahr. Im Sturm war es der gute Dennis Senz, der viele Wege machte und zwei Chancen ausließ (14. und 21.). In der Zentrale waren es Dominik Schell und der aus der Region stammende “Klausener” Louis Thul, die immer wieder Bälle auf die außen verteilten. Salmrohr hatte in der ersten Halbzeit zwei Torchancen bei der die Salmtaler aber einmal “nur” den Außenpfosten trafen und beim zweiten mal unser Torwart Jan Josef Mertes zur Stelle war und uns vor einem Rückstand bewahrte. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Zur zweiten Halbzeit kam Marvin Vogt ins Spiel, der in der 47. Minute die verdiente Führung für uns herstellte. Danach hatten wir wieder die Möglichkeit schnell eine Entscheidung zu erzielen. Tim Schanda, Tim Sausen, Louis Thul, Dominik Schell ließen einige gute Möglichkeiten liegen und wie es im Fußball so ist, werden solche Dinge bestraft. Ein Konter aus dem nichts, Salmrohr bot bis zum 1:1 nichts was der A1 gefährlich werden könnte. Jedoch nutzten die Gastgeber einen individuellen Fehler aus. Gespielt waren 60 Minuten. Lars Klassen kam ins Spiel und zeigte auch eine ordentliche Partie, bei ihm siehst du immer das er sich reinhängt. Wir liefen immer wieder an, in der 88. Spielminute war es dann der eingewechselte Robert Engel, welcher durch Vorlage von Marvin Vogt den 2:1 Siegtreffer aus 16 Meter “reinwuchtete”. Bei Solchen siegen, weißt du warum du den Fußball liebst. Egal ob du Spieler,Papa,Mama,Oma,Opa,Freund oder Freundin oder Trainer bist, das reißt mit. Nerven, Emotionen, Spannung und am Ende 3 Punkte. #Gameday – Spiel in Cochem – Am Samstag findet das nächste “Nervenduell” statt. In Cochem werden alle Spieler an Board sein, erfreulich ist auch das Sam Schurich, ein Super Junge, mit toller Einstellung nach überstandener Verletzung wieder dabei ist. Cochem steht ein Platz hinter der A1. Es trennen beide Teams nur zwei Punkte, die Jungs wissen was Sache ist. Es wird sicherlich eine Partie mit viel Kampf und Leidenschaft. Das Hinspiel gewannen wir in der Nachspielzeit. Der Gegner will dies bestimmt wieder gut machen und wir uns nicht “schlagen” lassen. Auf gehts JFV! #Gameday

Mannschaftaufstellung: Jan Josef Mertes – Tobias Krajczy – Julian Eibes – Marcel Schultheiß – Jonathan Engel – Tim Sausen – Tim Schanda – Lorenz Schmitt – Dominik Schell – Louis Thul – Dennis Senz

Ergänzungsspieler: Marvin Vogt – Robert Engel – Sam Schurich – Lars Klassen – Maurice Olk – Danny Schömer

Torfolge: 0:1 47.Minute Marvin Vogt 1:1 60.Minute Salmrohr 1:2 88. Minute Robert Engel

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 60